Spiel gegen SSV Peterswörth

« 1 von 82 »

18. Aug. 2019 – SV Aislingen vs. SSV Peterswörth 9:0

Die Aislinger Elf feuerte das zweite Tor-Feuerwerk in Folge auf dem Kapellenberg ab. Ihren Landkreisgegner aus Peterswörth schickten sie mit neun Toren im Gepäck nach Hause. Andreas Seibold, der aktuell jüngste im Aislinger Kreisklassenkader, konnte sich an diesem Spieltag endlich für seine überragende Leistung belohnen. Er ließ das Leder als erster in den SSV – Maschen zappeln. Nur eine Zeigerumdrehung später bediente er Daniel Klement, der auf 2:0 erhöhte. In der 27. Spielminute zog Andreas Eisenbart von links außen ab – 3:0. Elf Minuten später verwandelte Martin Mayer einen Eckball von Florian Uhl per Kopf zum vierten SVA – Treffer. Kurz vor Seitenwechsel sorgte derselbe Schütze im Nachschuss für den 5:0 – Pausenstand. Nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff schob Andreas Eisenbart auf Zuspiel von Daniel Klement das Leder über die Torlinie. Darauf folgte eine kleine Flaute. Die Torgelegenheiten wurden nicht mehr so konsequent genutzt. Dem Gegner wurden allerdings weiterhin wenig Freiraum und Entfaltungsmöglichkeiten gelassen. In den letzten zehn Spielminuten klingelte es dann jedoch noch dreimal im Gästegehäuse. Zunächst versenkte Andreas Eisenbart das Leder im Winkel, dann traf Florian Uhl nach Vorarbeit von Michael Böck und schließlich manövrierte SVA – Urgestein Stefan Stark das Runde ins Eckige.

Aufstellung: Klett; Sailer, Siegner, Keller, Mayer (75. Mi. Böck), Seibold, Klement, Mat. Böck (61. J. Böck), Mar. Bronnhuber (56. Stark), Fl. Uhl, A. Eisenbart

Spiel gegen SV Scheppach

« 1 von 59 »