05. Mai 2024 – SG Bächingen/Medlingen vs. SV Aislingen

SG Bächingen/Medlingen II – SV Aislingen II 0:5
Tore: Christoph Schuster (26., 27., 49.), Thomas Bronnhuber (30., 36.)
SV Aislingen: M. Sadler; R. Eberle (46. J. Sadler), Gerstmeier (77. Schuster), Heinrich (46. Feistle), Ch. Sadler, Sturm, Biber, Bademli (46. Högel), Mandl (50. Mat. Bronnhuber), Schuster (50. Röttle), Th. Bronnhuber

SG Bächingen/Medlingen – SV Aislingen 1:3
Tore: 1:1 Florian Uhl (62.), Niklas Hahn (71.), Daniel Sailer (FE; 83.)
SV Aislingen: S. Eberle; A. Lößner, Brenner (46. Mar. Bronnhuber), Sailer, Siegner (64. Feistle), Seibold (77. Böck), Böck (46. Müller), Emminger, Stark, Uhl (66. D. Tausend), N. Hahn

28. Apr. 2024 – SV Aislingen vs. SG Röfingen/Konzenberg/Mönstetten

SV Aislingen – SG Röfingen/Konzenberg 2:2
In der ersten Halbzeit starben die Kapellenbergler den Chancentod. Nach einer Gästemöglichkeit hatten sie das Spiel absolut unter Kontrolle und mit Fabian Müller, Florian Uhl, Niklas Hahn und Marcel Bronnhuber eine Vielzahl von sehr guten Tormöglichkeiten. Die Rechnung hatten sie allerdings ohne den Gästekeeper Sebastian Pröbstle gemacht, der souverän dazwischenfunkte. Aus dem Nichts machte die Spielgemeinschaft dann den Führungstreffer (Enes Bastan, 34.) Nach Seitenwechsel musste Aislingens Torwart Simon Eberle herhalten, um den Führungsausbau zu verhindern. In der 55. Minute fiel dann der Ausgleich: Florian Uhl vollendete die Vorarbeit von Marcel Bronnhuber. Erst in der 81. Spielminute brachte dieser die heimische Elf dann mit dem Treffer zum 2:1 in die Führungsposition. Nachfolgend hätte er den Spielstand weiter in die Höhe treiben können. Kurz vor Schluss gelang den Gästen dann mit einem Distanzschuss ins lange Eck der Treffer zur Punkteteilung (Alexandru Dita, 89.).
SV Aislingen: S. Eberle; Stark, Sailer, Siegner (81. Brenner), A. Lößner, Böck, Emminger, Uhl, Müller, Mar. Bronnhuber, N. Hahn (46. L. Lößner; 65. Seibold)

SV Aislingen II – SG Röfingen/Konzenberg II 1:0
Tor: Christoph Schuster (77.)
SV Aislingen: M. Sadler; R. Eberle (56. J. Sadler), Heinrich (64. Er), Sturm, Gerstmeier, Mandl, Schuster, Th. Bronnhuber (56. Röttle), Mat. Bronnhuber (64. M. Hahn), Er (46. Biber), Ch. Sadler

21. Apr. 2024 – TSV Wasserburg I/II vs. SV Aislingen I/II

TSV Wasserburg – SV Aislingen 0:5

Die Kapellenbergler brachten die Beute an diesem Spieltag sicher nach Hause. Bereits zum Seitenwechsel führten die Grün – Weißen mit drei Toren: Den Beginn machte Stephan Siegner, der nach einem Eckball von Johannes Böck einnickte (16). Kurz darauf verzeichneten die Aislinger zwei Pfostentreffer, ehe Florian Uhl per Strafstoß auf 0:2 erhöhte (32.). Nur fünf Minuten später setzte sich André Lößner auf der rechten Seite durch und belohnte sich und seine Farben mit dem dritten Tor. Noch vor Seitenwechsel hätten Fabian Müller und Niklas Hahn die Führung ausbauen können. Kurz nach Wiederanpfiff hatten auch die Gäste ihre erste Chance, die die SVA – ler jedoch gut klären konnten. Wiederum ein Elfmeter sorgte schließlich für das 0:4. Florian Uhl verwandelte erneut souverän. Das letzte Tor des Tages fiel dann in der 73. Spielminute: Johannes Böcks Eckball fand sein Ziel bei Niklas Hahn, der das Leder per Kopf in die Maschen drückte. Wasserburg hatte noch eine dicke Torgelegenheit im Anschluss, doch die Aislinger Hintermänner waren zur Stelle.
SV Aislingen: S. Eberle; A. Lößner, Sailer, Siegner (73. Brenner), Stark, J. Böck, Emminger, Uhl (70. L. Lößner), D. Tausend (61. S. Högel; 79. D. Tausend), Müller (60. Feistle), N. Hahn

TSV Wasserburg II – SV Aislingen II 3:0

SV Aislingen: M. Sadler; Gerstmeier, Ch. Sadler, J. Sadler (68. S. Högel), Sturm, Mandl (60. Bademli), Biber, Schuster, Röttle (60. Mat. Bronnhuber), Th. Bronnhuber, Klement (46. R. Eberle)