22. Mai 2022 – SV Aislingen vs. SV GW Baiershofen 2:0

Den Zuschauern bot sich beim Saisonfinale auf dem Kapellenberg kein schöner Fußball. Die Gäste kämpften zwischenzeitlich mit harten Bandagen, was im zweiten Durchgang auch zwei Ampelkarten zur Folge hatte (56. und 90.+2). Die erste Halbzeit verlief auf beiden Seiten mit wenig Chancen auf ein Tor. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte schaltete Baiershofen Andreas Eisenbart, der vor der Partie verabschiedet wurde, aus. Das Foul bescherte den Kapellenberglern einen Strafstoß. Diesen übergab die Mannschaft an Matthias Böck, der den Elfer zu seinem Karriereende nochmals souverän platzierte und damit seine Farben in Führung schoss. Marcel Bronnhubers Versuch kurz darauf sprang vom Torpfosten in die Hände des gegnerischen Keepers. Nach Seitenwechsel drängte die heimische Elf auf den zweiten Treffer, der jedoch erst in der 84. Minute fallen sollte: Marcel Bronnhuber setzte sich durch. Baiershofens Keeper war mit den Fingerspitzen wohl noch am Leder, doch es zappelte im Gehäuse. Der 2:0 – Heimsieg war ein kleines Dankeschön für Interimstrainer Tobias Bronnhuber, der wieder einmal spontan in die Preschen sprang, als Not am Mann war.

SV Aislingen: Klett; Sailer, Siegner, Lößner, Brenner, Mat. Böck (83. Sadler), J. Böck, Emminger (77. B. Eisenbart), N. Hahn (65. Klement), A. Eisenbart (45+2. Seibold), Mar. Bronnhuber

22. Mai 2022 – SV Aislingen II vs. TSV Offingen II 2:0

Mit dem Sieg gegen den TSV Offingen II krönten die Aislinger ihre Siegesserie. In den letzten sechs Spielen fuhren die Grün – Weißen jeweils drei Punkte ein. Dieser phänomenale Kraftakt zum Saisonende sicherte ihnen den Klassenerhalt. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß in der 33. Spielminute markierte Simon Abold das 1:0 für die Heimmannschaft. Der zweite, erlösende Treffer ließ dann bis in die 90. Spielminute auf sich warten. Die Aislinger hätten dazwischen unbedingt erhöhen müssen, doch es sollte nicht sein. Kurz vor dem Schlusspfiff versenkte Christian Röttle das Leder dann galant knapp neben dem Torpfosten in den Maschen.

SV Aislingen: S. Eberle; R. Eberle (46. Wecker; 64. Keller), L. Pfiffner, Sturm, Sadler (46. Tausend), Biber, Klement (37. Röttle), Keller (46. Iffländer), St. Uhl (54. R. Eberle), Abold (79. Mat. Bronnhuber), Mat. Bronnhuber (54. Heinrich)

15. Mai 2022 – SV Scheppach vs. SV Aislingen 3:0

Im Spiel gegen den SV Scheppach konnten die Aislinger keinen Fuß fassen. Der erste Treffer in der 13. Spielminute (Daniel Ungar) kam nicht unverhofft, er hatte sich angedeutet. Eine Viertelstunde später erhöhten die Gastgeber auf 2:0: Nizamettin Uludogan spielte auf Kilian Merk, der das Leder in abseitsverdächtiger Position aufnahm und versenkte. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatte dann auch Grün – Weiß die erste Torchance, leider erfolglos. Die Gastgeber drängten auch im zweiten Durchgang auf weitere Tore, die zunächst von der Aislinger Hintermannschaft verhindert werden konnten. Erst in der 90. Spielminute gelang ihnen mit Sascha Petroschka der dritte Treffer des Tages. Aislingen machte sich das Leben selbst schwer und musste die letzte Heimreise der Saison punktlos antreten.

SV Aislingen: Klett; Sailer, Siegner, Lößner, Brenner, Mat. Böck, J. Böck, Emminger, N. Hahn (78. Röttle), Mi. Böck (20. Klement; 91. Iffländer), Mar. Bronnhuber