25. Nov. 2018 – Nachholspieltag

Nachdem zwecks Schneefall am 28. Oktober die beiden Partien abgesagt werden mussten, wurde die Spielzeit 2018 um den heutigen Spieltag verlängert.

Unsere zweite Mannschaft musste zum FC Unterbechingen und ließ dort leider auch die Punkte. Glücklicherweise waren die “Oldies” Tobias Hirner, Stefan Stark und Stefan Uhl zur Stelle, andernfalls hätten die Aislinger nur zu Elft auflaufen können. DANKE für euren Einsatz, Jungs! Nichtsdestotrotz kassierten die SVA – ler in der ersten Hälfte bereits zwei Gegentreffer durch Julian Ruf (FE, 24.) und Alexander Ruf (39.). In der zweiten Hälfte legte Julian Ruf dann den dritten Treffer nach (57.).


 

Acht Tore sahen die wetterfesten SVA – Fans in Peterswörth. Zum Abschluss gewann die Kreisklassen – Elf mit 2:6 Toren. Andreas Eisenbart machte auf Zuspiel von Daniel Klement in der 18. Spielminute den Anfang. Zehn Minuten nach Seitenwechsel erhöhte er auf 0:2 für die Grün – Weißen. Nach einem Eigentor der Gastgeber (59.), das den 0:3 – Zwischenstand bedeutete, kamen diese durch Tobias Winkler auf 1:3 heran (60.). Danach nahmen die Kapellenbergler das Heft wieder in die Hand. Daniel Klement erhöhte mit zwei Toren auf das zwischenzeitliche 1:5. Peterwörths Bernd Scheu war es dann, der für den zweiten Treffer seiner Farben sorgte. Zwei Minuten vor Spielschluss setzte Aislingens Simon Abold mit dem sechsten Treffer des Tages den Schlusspunkt. Mit dem Abpfiff war der Jubel der Aislinger groß, sah es doch zu Beginn der Saison so rabenschwarz aus. Mit Hilfe von Interims-Coach Tobias Bronnhuber hatte man es nun auf einen wirklich sehenswerten vierten Tabellenplatz geschafft. Da gilt es ein großes Dankeschön und ein riesen Lob an den Trainer auszusprechen. Es ist zu sehr großen Teilen dein Verdienst, dass wir heute hier stehen und nicht irgendwo am Tabellenende herumdümpeln. Du hast es geschafft, aus uns wieder ein Team zu machen und hast uns Schritt für Schritt aufgepäppelt. Wer weiß, ob das jemand anderes in so kurzer Zeit geschafft hätte. DANKE!

Spiel gegen FC Unterbechingen

« 1 von 10 »

05. Aug. 2018 – SV Aislingen 2 vs. FC Unterbechingen 2:1

Die zweite Mannschaft des SV Aislingen konnte sich gleich zu Saisonbeginn den ersten Dreier sichern. Das Team hatte seinen Gegner aus Unterbechingen meist gut unter Kontrolle und ging kurz vor der Halbzeitpause durch Manuel Kleber in Führung. Knapp 20 Minuten nach Wiederanpfiff mussten die Kapellenbergler jedoch den Ausgleich hinnehmen (Artur Wall). Damit wollten sich die Platzherren nicht zufrieden geben – erst recht nicht nach einer Ampelkarte für die Gäste. Ihr Einsatz sollte sich in der 88. Minute lohnen. Matthias Bronnhuber sorgte für den 2:1 – Endstand.